Die seltene Lungenerkrankung Alpha-1 einfach erkennen und von einer COPD unterscheiden

Der Alpha-1-Antitrypsin-Mangel (Alpha-1) wird häufig nicht frühzeitig erkannt, sondern mit dem Krankheitsbild einer chronisch obstruktiven Lungenkrankheit (COPD) verwechselt. In der Regel vergehen über acht Jahre, bis die Diagnose „Alpha-1" steht.8 Eine lange Zeit, in der der Patient nicht adäquat behandelt wird. Mit einer frühzeitigen Diagnose kann dem Betroffenen ein langer Leidensweg erspart bleiben und die Erkrankung möglichst früh zielgerichtet behandelt werden.

Informieren auch Sie die Patienten über die Möglichkeit der Testung auf Alpha-1. Helfen Sie ihnen, Gewissheit über den Grund ihrer Beschwerden zu erlangen. Wie genau die Diagnose von Alpha-1 sowie die Differenzialdiagnose zum Ausschluss einer COPD aussieht und welche Testmöglichkeiten es gibt, erfahren Sie hier.

Das Screening

Patienten mit Alpha-1 werden oft erst nach langer Zeit richtig diagnostiziert. Der Grund dafür liegt darin, dass selbst Ärzten die Erkrankung nicht immer im Bewusstsein …

Das Testverfahren

Um die Patienten in Ihrer Praxis optimal zu diagnostizieren und den AATM schnellstmöglich von einer COPD zu unterscheiden, stehen Ihnen verschiedene Testmöglichkeiten zur Verfügung …

Die Alpha-1-Center

Die Alpha-1-Center verstehen sich als Beratungs- und Behandlungsstellen für Lungenerkrankungen, die die Aufmerksamkeit für Alpha-1 erhöhen und das Wissen über diese seltene Erkrankung verbessern möchten …

Quellen

8 Campos MA. Chest 2005; 128: 1179–86.